Schule für CranioSacral Healing

ganzheitliches Lernen seit 1994

CranioSacral Healing – Fortbildungskurse

Die ab hier aufgeführten Fortbildungsseminare sind für alle Craniosacral-Praktizierenden und -Lernenden konzipiert. Außerdem stehen diese Kurse auch für Osteopathie-Studierende und Osteopathen offen, die einen neuen Zugang gewinnen möchten und von denen bereits etliche daran teilgenommen und davon profitiert haben.
Für Praktizierende und Lernende anderer Cranio-Schulen sowie Osteopathen ist normalerweise die Teilnahme am „Atem des Lebens“ die Voraussetzung für die Teilnahme an weiteren Kursen. Falls bereits eine biodynamisch orientierte Ausbildung durchlaufen wurde, ist dies keine zwingende Voraussetzung für die Teilnahme an den weiteren Fortbildungsseminaren.

Zu Terminen, Preisen & Anmeldung

„Der Atem des Lebens“

Zu den (Ur-)Wurzeln und zur Essenz von Craniosacral-Arbeit

für Craniosacral-Praktizierende und -Lernende

Dieses Seminar wird Deine Arbeit mit der craniosacralen Methode immens bereichern. Es ist eine Ergänzung und Vertiefung für alle Craniosacral-Lernenden und Praktizierenden, die an Upledger-orientierten Ausbildungen teilgenommen haben.
Ich werde an diesen drei Tagen Lehren aus dem Spätwerk von Dr. Sutherland und seinen Schülern der Linie Dr. Becker/Dr. Jealous vermitteln, die ich für besonders wertvoll und wesentlich erachte und die in vielen Craniosacral-Ausbildungen nicht gelehrt werden. Du wirst durch sie einen neuen umfassenderen und tieferen inneren Zugang zum craniosacralen System und der Arbeit damit finden. Von nun an kannst Du Deine Cranio-Sitzungen mit mehr Mühelosigkeit, Genauigkeit, Flexibilität und Tiefe geben und hast zudem auch erweiterte technische Möglichkeiten.
Konkrete Inhalte werden u.a. sein:

  • Die (Ur-) Wurzeln craniosacraler Arbeit (Swedenborg u.a.)
  • Sutherlands Grundverständnis vom Primär Respiratorischen System
  • Erspüren des CS-Rhythmus in den drei Grundfrequenzen „CRI“, „Mid-Tide“ und „Long Tide“; ihre praktische Bedeutung
  • Arbeit auf Flüssigkeitsebene
  • Fulcren (physiologische, dysfunktionelle und Behandler-Fulcren)
  • andere Möglichkeiten zum Einführen und Vertiefen von Stillpoints
  • Arbeit mit „Gestalt“ und dem „state of balance“; konkrete praktische Anwendungsmöglichkeiten
  • Phasen eines Heilungsprozesses
  • weitere Möglichkeiten, Deine Präsenz einzustellen
  • Dr. Beckers Modell von bioenergetischen und biokinetischen Kräften
  • direktes Erfahren des „Atem des Lebens“
  • Arbeit mit lateralen Fluktuationen

gesamte Seminarzeit: ca. 27 Stunden (= 36 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten)

Teilnahmevoraussetzung: vorherige Teilnahme an anderen Craniosacral- oder Osteopathie-Kursen, egal wo, wie viele und bei wem

„Ich habe bei diesem Seminar für so viele Dinge, die ich schon immer geahnt oder gespürt habe, endlich einleuchtende Konzepte erhalten und so Klarheit gewonnen.“

Johanna Maria Punt, Physiotherapeutin, Craniosacral-Therapeutin seit 2003, Neckargemünd

Viszeral Healing 1

Die inneren Organe sind von immenser physiologischer und energetischer Bedeutung für den gesamten Organismus und unser Sein. Sie stehen in enger Wechselwirkung mit anderen physiologischen Systemen. So können z.B. viele Störungen des Bewegungsapparats leichter und effizienter behandelt werden, wenn ihre viszerale Beteiligung berücksichtigt wird.

Auch die inneren Organe drücken Primär Respiratorische Bewegungen aus. Wie beim zentralen Nervensystem orientieren sich diese an der Bewegung ihrer embryologischen Entfaltung.

Eine Beeinträchtigung dieser natürlichen Motilität drückt sich als Vitalitätsverlust des betreffenden Organs aus, manchmal auch als Funktionseinschränkung oder sogar als Krankheit. Indem wir uns mit craniosacralen Behandlungsprinzipien den inneren Organen zuwenden, ermöglichen wir dem Atem des Lebens, sich wieder vollständig und frei im jeweiligen Organ auszudrücken. Dabei gehen wir auch auf in den Organen festgehaltene Energien und Emotionen ein und verhelfen ihnen zur Erlösung. So wird der Weg frei für eine größere Harmonie und Ausgeglichenheit des ganzen Systems.

In diesem Kurs wird keine viszerale Manipulation vermittelt. Wir wenden uns mit den gleichen cranisoacralen Grundprinzipien wie sonst der Welt der inneren Organe zu. Dabei gehen wir vor allem auf ihre Motiliät ein.

Im Kurs Viszeral Healing 1 wird die grundlegende Behandlung der wichtigsten inneren Organen (Leber, Gallenblase, Magen, Milz, Pankreas, Duodenum, Dünndarm, Dickdarm, Nieren, Uterus, Prostata, keindrüsen, Herz, Lungen) erlernt, unter Einbeziehung der mit ihnen verbundenen Faszien, Bänder, Knochen, Nerven und Gefäße.

Teilnahmevoraussetzung: Abschluss der CranioSacral Healing-Ausbildungsstufe II; der Kurs steht bei entsprechender Qualifikation auch offen für Praktizierende anderer Craniosacral-Schulen (ggf. nach Teilnahme an einem „Atem des Lebens“- Seminar).

gesamte Seminarzeit: ca. 45 Stunden (= 60 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten)

biodynamische Cranio-Sacral-Therapie Fortbildungskurse Viszeralkurs Leber

Viszeral Healing 2

Dieser Kurs ermöglicht Dir neue Möglichkeiten sowie eine größere Feinheit, Leichtigkeit und Tiefe bei der Arbeit mit inneren Organen.
Inhalte dieses fortgeschrittenen Viszeralkurses werden u.a. sein:

  • Neue Aspekte und Möglichkeiten bei der Arbeit mit Herz und Lungen
  • Arbeit mit bisher nicht behandelten Organen (z.B. Speiseröhre, Thymus, Schilddrüse)
  • Wesen, Eigenschaften, Zustände von Wasser
  • Arbeit mit embryonalen Flüssigkeitsfeldern
  • Arbeit mit den peripheren Hormondrüsen
  • Arbeit mit den Verbindungen mehrerer Organe
  • Narbenbehandlung
  • Therapeutischer Dialog mit inneren Organen

Teilnahmevoraussetzung: Teilnahme an Viszeral-Healing 1, Abschluss von CranioSacral Healing-Ausbildungsstufe III; der Kurs steht bei entsprechender Qualifikation auch offen für Praktizierende anderer Craniosacral-Schulen.

gesamte Seminarzeit: ca. 36 Stunden (= 48 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten)

Craniosacral Healing Ausbildung Seminar - Ein Brunnen im Wald in der Nähe zum Heilhof Vöckelsbach

Mit Worten begleiten

Fortbildung in verbaler Prozessbegleitung
für Craniosacral-Praktizierende und -Lernende

Kompetenz in verbaler Prozessbegleitung verhilft zu größerer Sicherheit und Klarheit in der täglichen Praxis und ermöglicht erst, das immense Potenzial, das craniosacraler Heilarbeit innewohnt, auszuschöpfen.

In diesem insgesamt 9-tägigen Seminar (5 Tage + 4 Tage) werden grundlegende Fertigkeiten zum sicheren, kompetenten und effizienten Begleiten von inneren Prozessen vermittelt. Die Auswahl der gelehrten Methoden der Prozessbegleitung entspricht den speziellen Erfordernissen, die sich aus craniosacraler Körper- und Energiearbeit ergeben. Ihre Vermittlung ist stets in unser craniosacrales Grundverständnis eingebettet. Im Kurs wird zudem die Verbindung von Craniosacral-Arbeit mit den Händen und Prozessbegleitung systematisch praktiziert.

Methoden und Inhalte dieses Seminars werden sein:

  • Harmonisieren von emotionalen Zyklen und Krisenintervention
  • allgemeine offene Prozessbegleitung (mit Elementen aus der Neo-Reichianischen Körperpsychotherapie)
  • nützliche Handwerkszeuge aus dem NLP und der Hypnotherapie
  • Kommunikation intuitiver Wahrnehmung
  • Arbeit mit dem therapeutischen Dialog
  • Einbeziehen von transpersonalen Ressourcen
  • Arbeit mit Sonden
  • Arbeit mit dem inneren Kind
  • Einführung in die Arbeit mit Schock-Trauma-Dynamik (nach Dr. Peter Levine)
  • die therapeutische Beziehung
  • Kommunikationsmodelle

Außer dem methodischen Lernen bietet das Seminar den Raum für einen tiefen Selbsterfahrungs- und Heilungsprozess.

Die meisten der in diesem Seminar vermittelten Methoden der Prozessbegleitung sind Bestandteil der Stufen I-IV der CranioSacral Healing – Grundausbildung. Dieses Seminar ist daher speziell für Schüler und Absolventen von anderen Craniosacral-Schulen konzipiert. Es dient zugleich als Vorbereitungs- oder Brückenkurs zu einer möglichen Teilnahme an der CranioSacral Healing – Ausbildungsstufe V (ADVANCED).

Teilnahmevoraussetzung: vorhergehende Teilnahme an einem „Atem des Lebens“- Seminar oder biodynamisch orientierte Cranio-Grundausbildung

gesamte Seminarzeit: ca. 81 Stunden (= 108 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten)

Craniosacral – Supervisionswochenende

Dieses Wochenende bietet dir Raum für craniosacrale Supervisionsanliegen aller Art. Außerdem bietet es dir ein intensives Eintauchen und Weiterkommen oder Wieder-Kontakt-Aufnehmen mit der Arbeit gemeinsam mit erfahrenen craniosacralen Weggefährt/innen sowie einen nährenden und transformativen Prozess für dich selbst.
Das Wochenende beinhaltet auch einen Austausch in 3er- oder 4er-Gruppen.
Wenn es die Zeit erlaubt, werden auch ein paar kleine ergänzende Dinge gelehrt werden, z.B. im Bereich Prozessbegleitung.

Teilnahmevoraussetzung: Abschluss der CranioSacral Healing-Ausbildungsstufe IV oder für Quereinsteiger/innen die vorherige Teilnahme am Seminar „Mit Worten Begleiten“.

gesamte Seminarzeit: ca. 18 Stunden (= 24 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten)

ADVANCED (CranioSacral Healing – Ausbildungsstufe V)

Dieses intensive Seminar gibt dir die Gelegenheit, Deine therapeutischen Fertigkeiten mit der craniosacralen Methode immens zu erweitern und zu vertiefen. Darüber hinaus bietet Dir das ADVANCED einen Rahmen für persönliches Wachstum und Transformation.

Die Inhalte:

  • Arbeit mit den venösen Blutleitern (Sinus Durae Matris)
  • Arbeit mit intraossären Dysfunktionsmustern
  • Arbeit mit dem Ventrikelsystem, CV 3
  • Erspüren der Motilität des zentralen Nervensystems
  • Arbeit mit dysfunktionellen Fulcren im ZNS
  • Therapeutischer Dialog mit Teilen des Gehirns
  • Die Verbindung des Nervensystems mit dem Hormon- und Immunsystem
  • Stress und die Arbeit mit maladaptiven Zuständen
  • Weiterführung der Arbeit mit Schock/Traumaprozessen, angeregt durch die Arbeit von Dr. Peter Levine
  • Bearbeiten spezifischer Traumata (z.B. Operationen, Unfälle)
  • Sitzungsaustausch in Kleingruppen

Teilnahmevoraussetzung: CSH – Ausbildungsstufen I – IV
Dieses Seminar ist jedoch auch offen für Absolventen anderer Craniosacral-Schulen, bei entsprechender Qualifikation und ggf. der Teilnahme an einem „Atem des Lebens“-Seminar sowie ggf. der Teilnahme am Seminar „Mit Worten Begleiten“ (bei nicht-adäquaten Vorkenntnissen in verbaler Prozessbegleitung). Weitere Teilnahmevoraussetzung sind gute Grundkenntnisse über die Anatomie, Physiologie und Embryologie des zentralen Nervensystems.
Weitere Teilnahmevoraussetzung sind gute Grundkenntnisse über die Anatomie, Physiologie und Embryologie des zentralen Nervensystems.
gesamte Seminarzeit: ca. 90 Stunden (= 120 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten)

Craniosacral Healing Ausbildung Seminar - Das zentrale Nervensystem

„Herz des Heilens“

Dieses Seminar ist für alle, die ein tieferes Angeschlossen-Sein und mehr Gnade in der therapeutischen Arbeit und in ihrem Leben erfahren wollen. Diese fünf Tage dienen der Vertiefung und Verfeinerung Deiner energetischen Arbeit und helfen Dir, tiefer und stabiler in einen wunder-vollen Raum von Eingestimmt-Sein und Gnade hineinzufinden und von dort aus zu wirken.

In diesem Seminar wird keine Anatomie gelehrt und auch keine neuen Griffe oder Cranio-Techniken. Es baut direkt auf unserem craniosacralen Verständnis auf, geht jedoch auch darüber hinaus. Die Methoden sind zum Teil Vertiefungen von bereits bekannten Vorgehensweisen, zum Teil bisher nicht vorgestellte Ansätze.

Konkrete Inhalte werden u.a. sein:

  • Heilen in Resonanz über Resonanzempfindungen
  • der mitfühlende Herzraum als Fulcrum für Heilarbeit
  • empathisches Atmen und Tong-Len
  • Werkzeuge zum Verfeinern und Erweitern der Wahrnehmung
  • Werkzeuge zum konkreten Anwenden von Intuition
  • vertiefende Aspekte zur Arbeit mit weitem Wahrnehmungsfeld
  • Möglichkeiten und Methoden für das Fließen von mehr Gnade in Prozessarbeit

Darüber hinaus wird es ausgedehnte Stille-Phasen geben, Zeit in der Natur und viel Raum für eigene Prozesse, für Meditation und Herzensgebet.

Teilnahmevoraussetzungen: vorherige Teilnahme an den CranioSacral Healing-Ausbildungsstufen III und IV oder am Seminar „Mit Worten Begleiten“; entschiedene Ausrichtung und Bereitschaft zur Hingabe an das Göttliche.

gesamte Seminarzeit: 45 Stunden (= 60 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten)

Cranio-Retreat

In der besonderen Zeit der Rau-Nächte ist dieses Seminar eine erholsame Auszeit für alle Craniosacral-Praktizierenden und -Lernenden und gibt zugleich wertvolle Anregungen für die eigene Arbeit. Das Cranio-Retreat bietet Raum zum Regenerieren, Ausruhen und Besinnen; es ist eine Zeit, um in die Stille zu finden, sich neu auszurichten und sich tiefer mit der Essenz unserer Arbeit und des Lebens zu verbinden.
Es wird jeden Tag einen meditativen Cranio-Austausch geben und ein paar Anregungen zum Erweitern, Verfeinern und Vertiefen unserer Arbeit, zum Teil mit neuen Ansätzen und Anleitungen, die bislang in keinen anderen Kursen Platz gefunden haben, z.B. bezüglich der Arbeit mit der Mittellinie und mit dem Energiefeld.
Auch für individuelle Anliegen und Prozesse ist Raum. Spezielle Meditationen und Rituale bieten einen Rahmen, um den inneren Reinigungs- und Wandlungsprozess zu unterstützen und zu vertiefen. Ansonsten gibt es genügend Zeit zum Ausruhen, zum still werden, für Spaziergänge etc. . Auch außerhalb des Seminarraums werden wir einen erheblichen Teil der Zeit in Stille sein.
Da wir statt der sonst üblichen 9 Stunden (= 12 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten) pro Tag nur etwa 9 Unterrichtsstunden „arbeiten“ werden, ist der Preis für dieses Seminar entsprechend günstiger.

Teilnahmevoraussetzung: Abschluss von CranioSacral Healing-Ausbildungsstufe II; das Seminar steht bei entsprechender Qualifikation (Teilnahme an einem „Atem des Lebens“-Seminar oder biodynamisch orientierter Grundausbildung) auch offen für Prakticrzierende anderer Craniosacral-Schulen.

gesamte Seminarzeit: ca. 27 Stunden (=36 U.-Std.)

Craniosacral Healing Ausbildung Seminar - Buddha Statue im Schnee