Schule für CranioSacral Healing

ganzheitliches Lernen seit 1994

Blogartikel über den inneren Behandlungsplan
(aus Newsletter 4/2018)

Die Essenz von craniosacraler Heilarbeit ist es, dem inneren Behandlungsplan, dem inneren Weg der Heilung zu folgen und so der inneren Gesundheit, der Freude und Klarheit, die in uns allen wohnt, zur vollen Entfaltung zu verhelfen. Doch was ist dieser innere Behandlungsplan und wie können wir ihn finden?

Alles, was wir je gelernt haben, trägt dazu bei, dass sich uns der innere Behandlungsplan leichter und klarer zeigen kann – all unser Wissen, all unser Verständnis und alle unsere Fertigkeiten. Und doch müssen wir all das bei unserer Arbeit loslassen und uns einfach mit unserer ganzen Präsenz zur Verfügung stellen, uns leer machen, um offen und unvoreingenommen zu lauschen – und geschehen zu lassen ... Erst durch dieses eingestimmte Geschehen-Lassen kann all das, was wir gelernt haben und verinnerlicht in uns tragen, in bester Weise in unsere Arbeit einfließen und wirklich der Heilung und Ganzwerdung dienen.
Darüber hinaus gibt es noch weitere Faktoren, die dafür entscheidend sind, dass sich uns der innere Behandlungsplan zeigen kann. Der erste und wichtigste Faktor ist unser gespürtes Verbundensein mit dem Atem des Lebens. Nur in Verbindung mit dem Atem des Lebens kann sich der innere Behandlungsplan offenbaren. Weitere wichtige Faktoren sind unsere eingestimmte rezeptive Wahrnehmung und das Vertrauen in unsere Wahrnehmungen.
Sind wir mit dem Atem des Lebens verbunden und vertrauen wir unserer Wahrnehmung, müssen wir uns nur noch kontinuierlich von einer ganz einfachen Frage leiten lassen, damit sich der innere Behandlungsplan von selbst zeigt: „Was ist jetzt gebraucht? Was ist in diesem Moment gebraucht für diesen Menschen, für diesen Körper, für dieses System, für dieses Thema oder Muster, das sich gerade zeigt?“ Sind all diese Voraussetzungen erfüllt, – das heißt, wir sind mit dem Atem des Lebens verbunden, wir lauschen unvoreingenommen dem System unseres jeweiligen Klienten und sind aufrichtig und offen von Moment zu Moment mit der Frage, was jetzt gebraucht ist, in unseren Sitzungen präsent und stellen uns mit allem, was wir gelernt haben, zur Verfügung, – dann wird sich der Weg der Heilung unweigerlich offenbaren, und das mit ungeheurer Klarheit und Kraft.

Craniosacral Healing Ausbildung Seminar - Ein Apfelbaum

Das ist immer wieder neu eine berührende, Ehrfurcht gebietende und erfüllende Erfahrung. Es ist wirklich so einfach und wunderbar, wie ich es beschreibe.
Dieses wundervolle Geschehen wird von der tiefen und göttlich-perfekten inneren Weisheit, aus der heraus der innere Behandlungsplan entspringt, getragen. Dennoch zeigt sich der innere Behandlungsplan nie absolut perfekt und geht nie ganz vollständig in Erfüllung. Das liegt zum einen daran, dass unser Verständnis vom Körper und die uns zur Verfügung stehende verinnerlichte Methodik begrenzt sind und wir aufgrund dieser Begrenzungen nicht alle Botschaften des Körpers vollständig verstehen bzw. auf sie eingehen können. Vor allem liegt es aber daran, dass wir selbst bei all unserer Ausrichtung und Widmung und bei all dem inneren Weg, den wir bereits gegangen sind, nie gänzlich still und rein sind und auch nicht vollständig offen. Es bleibt also immer eine Annährung. Und das ist zugleich das Schöne daran: Mehr ist immer möglich …

Craniosacral Healing Ausbildung Seminar - Die Bank am oberen Ende des Heilhofgrundstücks lädt zum Verweilen ein